ZUKUNFT AUSMAHLEN

SCHREIBT MAN HIER SO.

Die Rauchmühle Salzburg blickt auf eine 700 Jahre lange Geschichte des permanenten Wandels und der Weiterentwicklung zurück.

Nun steht das in Salzburg einzigartige Industrieensemble – bestehend aus altem Mühlhaus, altem Silo und Villa Ceconi – vor einer neuen Transformation. Im Verbund mit neu errichteten Wohnhäusern nach Plänen des norwegischen Architekturbüros Helen&Hard, entsteht bis Ende 2021 ein durchmischtes Quartier mit Arbeitsräumen und Büroflächen auf ca. 4.000m². Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf Unternehmen im Bereich der Kreativ- und Digitalwirtschaft.

Es entstehen Flächenangebote zwischen 170 m² und 1.000 m².

Villa Ceconi
2.
214 m²
Nord-Ost
5.150 €
Verfügbar
  • Details

    Das ca. 270m² große Dachgeschoß der denkmalgeschützten Villa wird nach Plänen der Salzburger Architekten Erhard Steiner und Georg Huber neu entwickelt und in Form eines modernen, verglasten Aufbaues realisiert. Die technische Gebäudeausstattung wird mit Glasfaseranbindung und Vollklimatisierung auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Die offene Raumstruktur ist flexibel einteilbar. Neben einem zur Mieteinheit gehörigen Terrassenbereich kann der Villengarten, mit dem renaturierten Mühlbach, als allgemeiner Teil der Liegenschaft mitbenutzt werden.

  • Anbindung

    S-Bahn Station Aiglhof

    gute Busanbindung

    Radweg Hauptachse

  • Parken

    Tiefgaragenstellplätze (PKW Mitarbeiter)
    Oberflächenstellplätze (PKW Besucher)

  • Anfrage stellen

     

    * Gesamtpreis = Mietzins inkl. Betriebskostenakkonto mit Heizung/Kühlung, zzgl. Ust